x

Hi, ich bin der

BewussteWelt Community Button

- dein Tor zum spirituellen Gemeinschaft von BewussteWelt.de.

Klick mich, um mehr zu erfahren!

Unentschlossen im Leben? Hier 4 Tipps, um dir weiterzuhelfen!

Unentschlossen zu sein behindert Menschen darin, auf ihrem Lebensweg und im Alltag voranzukommen. In diesem Artikel erfährst du, was es mit dem unentschlossen sein wirklich auf sich hat und was du tun kannst, um deine Entscheidungsfähigkeit zu verbessern. Außerdem klären wir, was es braucht, um dauerhaftes Glück zu finden.

 

Entscheidungsfragen warten an jeder Ecke

Das Leben und seine vielfältigen Ausdrucksweisen verlangt immer wieder von uns, dass wir Entscheidungen treffen.

Auf der Suche nach dem eigenen Weg im Leben gibt es eine Vielzahl an Fragen, die uns dazu bringen können, unentschlossen zu sein:

  • Welchen Beruf möchte ich ausüben?
  • Soll ich heiraten?
  • Möchte ich Kinder haben?

Diese Fragen sind nur einige Beispiele dafür, was uns auf unserem Lebensweg so erwarten kann.

Generell ist naheliegend dass, sobald du wirklich aktiv am Lebensprozess teilnimmst, täglich mehrere Entscheidungen zu treffen sind, auf welche es keine definitive Antwort gibt.

 

Der Grund, warum Menschen unentschlossen sind

Ohne Frage, es kann einige Zeit in Anspruch nehmen, damit wir uns unserer Wünsche und Ziele im Leben bewusst werden.

Wenn man jedoch nach längerem Sinnieren noch immer nicht weiß, ob man z.B. die Frau, mit der man schon seit Jahren zusammen lebt heiraten möchte, sollte man wachsam werden!

Generell gibt es nur einen Grund dafür, unentschlossen zu sein:

Die Unfähigkeit loszulassen!

Menschen neigen oft dazu, an unzähligen Kleinigkeiten in ihrem Leben zu hängen. Dadurch verlieren man leicht die Möglichkeit, größere Veränderungen anzunehmen.

Entscheidungen zu treffen, führt jedoch von Natur aus zu Veränderung!

Aus diesem Grund neigen Menschen,welche zu sehr an den verschiedenen Inhalten ihres Lebens hängen dazu, unentschlossen zu werden. Vor allem Gewohnheiten sind auch oft mit ein Grund dafür, dass Menschen allzu unentschlossen auf die Themen ihres Lebens blicken.

 

Auswirkungen nicht getroffener Entscheidungen

Entscheidungen sind ein wichtiger Faktoren wenn es darum geht, unser Leben zu gestalten. Deshalb bleibt es natürlich auch nicht ohne Folgen, wenn man regelmäßig unentschlossen ist.

Eine Sache, die leicht passieren kann, wenn wir uns nicht entscheiden können ist, dass jemand anderes es in die Hand nimmt, für uns zu entscheiden. Wenn es nicht unseren Wünschen entspricht, ein Leben nach fremden Vorstellungen zu führen, kann ein solcher Umstand Leid erzeugen, das eigentlich unnötig ist.

Wenn uns weigern, Entscheidungen zu treffen, kann es außerdem schnell passieren, dass unser Leben nur noch aus den Kleinigkeiten besteht, an die wir uns klammern!

Dadurch kommt es relativ leicht dazu, dass Dynamik und Kreativität, welche das Leben in der Welt eigentlich ausmachen, verloren gehen. Häufige Folgen eines solchen Trotts sind Unzufriedenheit und Depression.

Wenn wir unsere Unentschlossenheit jedoch hinter uns lassen, erhält unser Leben eine gute Grundlage, um sich in Vielfalt auszudrücken zu können.

Die Frage ist also, wie wir es schaffen können, nicht mehr unentschlossen zu sein.

 

So lässt du Unentschlossenheit hinter dir

Wie wir vorhin bereits geklärt haben, entsteht Unentschlossenheit vor allem dadurch, dass Menschen an verschiedensten Dingen kleben. Diese Dinge nehmen ihnen die Möglichkeit, Veränderung gutheißen zu können. Worum es also letztendlich geht ist, den Klebstoff, der uns an Dinge und Situationen bindet, zu lockern.

Hierfür gibt es mehrere Methoden:

  1. Werde genügsamer!
    Je weniger wir von der Welt benötigen, desto weniger Faktoren gibt es, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen. Wenn du also ein gutes Maß an Genügsamkeit in deinem Leben etablierst, hast du bereits einen wichtigen Schritt getan, um weniger unentschlossen zu sein.
  2. Bekomme deine Gewohnheiten unter Kontrolle!
    Unsere Gewohnheiten können einen wesentlichen Faktor dazu beitragen, wie sich unsere Leben gestaltet. Wenn wir zu sehr an ihnen kleben, kann es passieren, dass wir unfähig werden, mit Veränderungen umzugehen. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, zu lernen, Gewohnheiten zu überwinden.
  3. Lerne loszulassen!
    Wenn wir uns die Fähigkeit loszulassen aneignen, fallen schnell einige Faktoren, die uns unentschlossen machen weg.
  4. Betrachte das Leben als Spiel!
    Letztendlich ist eine gewisse Leichtigkeit notwendig, um die Angst vor Veränderungen im Leben zu überwinden. Wenn des dir gelingt, zu erkennen, dass das Leben letztendlich ein Spiel ist, gibt es keinen Grund mehr dafür, sich über Veränderungen sogen zu müssen.

Wenn du diesen Ratschlägen folgst, solltest du schon bald weniger an deiner Situation im Leben hängen. Dadurch wird es dir bald schon leichter fallen, Veränderung zuzulassen und Entscheidungen zu treffen.

Wenn es jedoch darum geht ein ganzheitlich erfülltes Leben zu führen, sprechen wir bisher noch nicht von den eigentlichen Kernthemen.

 

Die Suche nach dem Selbst

Ohne Frage, es ist wichtig für die Gestaltung deines Lebens, dass du deine Unentschlossenheit ablegst. Es wäre jedoch vermessen, zu behaupten, dass man durch die Handlungen, welche man in seinem Leben setzt, zu dauerhaftem Glück kommt.

Wahres Glück wirst du nicht in den Inhalten deines Lebens finden, sondern in der Erkenntnis deines wahren Wesenskerns!

Hast du diesen einmal entdeckt, wirst du klar erkennen, dass die Welt dir zwar viele schöne Inhalte zu bieten hat, jedoch keiner dieser Inhalte notwendig ist, um in dir erfüllt zu sein.

 

Zusammenfassung

Einen Menschen kann unentschlossen über die Gestaltung seines Lebensweges werden, wenn er sich an seine momentane Situation klammert.

Das ist mit ein Grund, warum es ratsam ist, die Bindung an Besitz und all das, was sich um einen herum tut, zu lockern.

Befolgt man diesen Rat, kann man noch um einiges mehr finden, als die Fähigkeit, effektiv zu entscheiden.

Letztendlich ist ein gesunder innerer Abstand zu den Dingen und Situationen der Welt eine wichtige Grundlage, um wahre Selbsterkenntnis erreichen zu können.

Auf dass auch du es schaffen magst, den Weg dorthin zu beschreiten!

Bilderquellen:
Arkadi Lifshits (Thumbnail),  Arkadi Lifshits

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen
Ja Nein