Prägung und Mensch: Unser kulturelles Umfeld und seine Einflüsse.

Jede Prägung, die ein Mensch durch sein kulturelles Umfeld erfährt, kann Auswirkungen auf unzählige Lebensbereiche haben. Diese Auswirkungen sind oft alles andere als vorteilhaft für das Wohlbefinden und die Entwicklung der Gesellschaft. Wie du kulturelle Prägungen erkennst und wie du mit ihnen am besten umgehen kannst, erfährst du hier.

 

Das Gesicht unserer Gesellschaft

Ganz ohne Frage: Die Kultur in der ein Mensch lebt, egal ob Nation, Freundeskreis oder Arbeitsumfeld, kann einen großen Einfluss darauf haben, welche Identität er für sich persönlich formt. Das kann wundervolle Früchte wie das z. B. Brauchtum oder in moderner Zeit die verschiedenen Jugendkulturen tragen.

Doch auch weniger vorteilhafte Auswüchse kommen durch dieses Phänomen zustande: Alkoholmissbrauch, Rassismus und auch der übermäßige Fleischkonsum, den der durchschnittliche Europäer zelebriert sind gute Beispiele dafür, wie das kulturelle Umfeld sich Nachteilhaft auf einen Menschen auswirken können.

Von der Prägung zum Extremismus

Wenn sich ein Mensch zu sehr mit der Rolle, die ihm sein kulturelles Umfeld gibt identifiziert, kommt er irgendwann an den Punkt, wo er auf die Idee kommt, diese Rolle verteidigen zu müssen.

So kann es passieren, dass ihm Menschen, welche Prägungen aus einem anderen kulturellem Umfeld erfahren haben als Gefahr erscheinen.

Dies ist die Geburtsstunde von religiösen Fanatikern, Terroristen, als auch von intoleranten Menschen, welche Fremden mit Misstrauen begegnen.

Hier kann man klar erkennen, dass die Wut, welche ein Rassist auf Menschen, die aus anderen Ländern kommen und ihm unbekannte Prägungen erfahren haben bloß darauf beruht, dass er sich mit der Maske, welche ihm sein kulturelles Umfeld aufgesetzt hat, identifiziert.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Charakter, der aus den Eindrücken, die man aus der Welt aufnimmt entsteht nichts weiter als ein Schauspiel ist. Die eigentlichen Wesensnatur ist davon verschieden.

 

Die kulturelle Vergangenheit lässt grüßen

Ein Fakt, der zu diesem Thema noch dringend beachtet werden sollte ist, dass Prägungen immer aus der Vergangenheit stammen. Viele davon sind älter, als der Mensch, der sie bei sich trägt.

Das kulturelle Gedächtnis einer Gesellschaft reicht oft weiter zurück als man denkt. So ist es z. B. oft der Fall, dass die dunkle Vergangenheit welche der deutschsprachige Raum erfahren hat, bis heute noch seine Auswirkungen auf das Denken und Verhalten der Menschen hat.

Hier ist nicht nur von den Weltkriegen die Rede, sondern auch die Zeiten der Inquisition können bis in die heutige Zeit auf Menschen wirken.

Dieses Phänomen wird auch als kulturelles Karma bezeichnet!

Falls dich das Thema Karma im Generellen interessiert, kann ich dir diesen Artikel empfehlen: Erklärung Karma: Das Prinzip dahinter verstehen und anwenden!

Doch das sind nicht die einzigen Prägungen, welche sich auf das kulturelle Umfeld und die Menschen darin auswirken.

 

Die Medien verändern Mensch und Umfeld

Kulturelles-Umfeld-TVDie Unterhaltungsindustrie hat das Phänomen der kulturellen Prägung bereits vor vielen Jahren erkannt und nutzt es seither um die Gesellschaft umzuformen. Das Wohl der Menschen stellt bei Praktiken wie dieser selten einen Beweggrund dar.

Profit und Machterhalt sind die Schlagworte, nach denen Fernsehen&Co zumeist handeln. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass im Fernsehen die niedersten Charakterzüge wie Gier, Feindlichkeit und Gewalt so lauthals zelebriert werden.

Ein Menschen, der sich über derartige Prägungen definiert, stellt keine Gefahr für die etablierte Machtstruktur dar und ist zusätzlich als wandelnder Geldbeutel stets bereit, gemäß seiner Prägung die Wirtschaft zu stärken, ganz gleich, ob ihm dadurch Leid widerfährt oder nicht.

 

Prägung als Fessel

Wie man an den zuvor genannten Beispielen deutlich erkennen kann, hat das Phänomen der kulturellen Prägung das Potential, einen Mensch in seiner eigenen Entwicklung einzuschränken, sei es durch eingeprägte Konsumgewohnheiten, Gedankenmustern aus einer dunklen Vergangenheit oder simpel perspektivlosen Austausch im eigenen Arbeitsumfeld.

Doch was kann man tun, um diese Auswirkungen auf das eigene Leben zu unterbinden?

 

Eine Lösung zu dem Dilemma

Im Endeffekt ist es ganz einfach:
Wenn du deine eigenen Gedanken lange genug beobachtest, wird dir auffallen, dass kein einziger dieser Gedanken in dir selbst entsteht, sondern, dass jeder von ihnen eine Verbindung zu dem hat, was du mit deinen Sinnen aufgenommen hast.

Daraus lässt sich schließen, dass was man als seine Persönlichkeit bezeichnet nichts anderes ist, als ein durch Prägungen aus dem kulturellen Umfeld entstandener Mechanismus.

Diese Erkenntnis in der eigenen Wahrnehmung zu etablieren macht es möglich, einen gewissen Abstand zu den Einflüssen der Außenwelt zu gewinnen.

Wird dieser Abstand lange genug aufrechterhalten, fällt der unnütze kulturelle Ballast fast von ganz alleine ab. Durch die daraus gewonnene Freiheit wird es dir ein leichtes sein, die richtigen Entscheidungen für dein Leben zu treffen.

Je mehr Menschen sich von den begrenzenden Prägungen ihres Umfeldes befreien, desto einfacher wird es, die Gesellschaft als Ganzes zu transformieren.

 

Methoden um Abstand zu gewinnen

Würde es hier nur darum gehen, den Fängen der Medien zu entkommen, würde ich dir einfach zu Genügsamkeit raten (warum erfährst du hier: Genügsamkeit: von Bedeutung für dein Leben und die Welt), doch da hier noch andere Faktoren mit eine Rolle spielen, rate ich dir:

  • Praktiziere Yoga und Meditation!

Durch diese Kombination wird es dir leicht fallen, dich von den bewusst herangezüchteten Begierden, welche die Medien einsetzen, um Konsumenten zu generieren zu distanzieren und Zufriedenheit in dir selbst zu finden.

Außerdem wird es dir dadurch möglich sein, die ausgetretenen Pfade, auf welchen dein kulturelles Umfeld sich bewegt und welche es in seinem Potential beschneiden hinter dir zu lassen und ein befreites Leben zu führen.

Falls du bisher noch keinen Kontakt zu Yoga hattest, solltest du den Artikel Guten Morgen, aufstehen! – Der perfekte Start in den Tag. lesen, darin werden einige Techniken vorgestellt, welche dir dabei helfen werden, dein Wohlbefinden zu erhöhen und deine Wahrnehmung zu schärfen.

Um eine erstklassige Meditationstechnik zu erlernen, abonniere den Newsletter von BewussteWelt.de! Die Technik, die du als Willkommensgeschenk erhältst, kann einfach von jedem genutzt werden und zeigt bereits nach kürzester Zeit ihre Wirkung.

Die Welt ist ein wundervoller Ort voll von unendlich vielen Möglichkeiten, der eigenen Essenz Ausdruck zu verleihen, sobald man die Grenzen der Prägungen hinter sich lässt.

Worauf wartest du noch? Brich die kulturellen Fesseln und mach dich auf den Weg!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen