x

Hi, ich bin der

BewussteWelt Community Button

- dein Tor zur spirituellen Gemeinschaft von BewussteWelt.de.

Klick mich, um mehr zu erfahren!

Nächstenliebe – Eine Ausdrucksweise wahrer Weisheit

Das Wort Nächstenliebe hinterlässt bei vielen Menschen einen  katholisch geprägten Beigeschmack. Letztendlich ist sie jedoch viel mehr, als ein Produkt von religiöser Moral. In diesem Beitrag erfährst du, wie die Nächstenliebe beschaffen ist, warum sie Menschen bereichert und was du tun kannst, um sie in dein Leben zu bringen.

 

Der einsame Mensch

Viele Menschen in dieser Welt, fühlen sich in ihrem Inneren einsam. Dabei ist egal, ob sie viele Sozialkontakte haben oder wenige.

Vor allem lässt sich dieses Gefühl dadurch beschreiben, dass man sich selbst als verschieden von allem, was um einen herum passiert, wahrnimmt.

Dieses Gefühl der Verschiedenheit ist die Ursache für alle möglichen Formen von Kummer, welchem die Menschen in dieser Welt ausgesetzt sind!

Ob es in der Wirtschaft ist, wo Gewinne oft mehr zählen, als das Wohlergehen der Menschheit, oder im Privatleben, wo es wichtiger erscheinen kann, beneidet zu werden, als ein positives Miteinander zu leben.

Auch wenn Menschen sich feindselig verhalten, hat dies seine Ursache in dem Gefühl der Verschiedenheit voneinander. So muss es jedoch nicht sein.

Einsamkeit und ihre Auswirkungen können nur entstehen, wenn wir vergessen haben, wie das Leben wirklich beschaffen ist!

 

Wir sind Eins

Letztendlich ist die Idee unserer Verschiedenheit, aus welcher die Einsamkeit und der Mangel an Nächstenliebe in der Welt entsteht, eine Illusion.

Es mag sein, dass es in der Welt unzählige Formen gibt, doch keine davon existiert aus sich selbst heraus.

Alle Formen des Universums, also auch du und ich sind ein Ausdruck desselben Lebens!

Ob man unseren Ursprung Gott, Allah, Shiva oder das unbegrenzte Selbst nennt – letztendlich entspringt jede Form derselben Quelle.

Wenn du diese Quelle, das eine Leben, das wir alle sind, in dir erkannt hast, ist Nächstenliebe die natürlichste Entscheidung. Wie sonst solltest du mit anderen Formen desselben Lebens umgehen?

In dieser Erkenntnis bleibt kein Platz mehr für Einsamkeit, egal ob du täglich tausenden Menschen begegnest, oder du als Eremit lebst.

Wenn dir diese Erfahrung bisher noch nicht zuteil geworden ist, kann es ein wichtiger Schritt sein, zu lernen, das Leben um dich herum in all seinen Formen zu lieben, um das Gefühl der Verschiedenheit zu überwinden.

 

Das Paradies auf Erden

Sobald ein Mensch beginnt, aus der Nächstenliebe heraus zu leben, entscheidet er sich dafür, dieser Welt zu geben, anstatt sich an ihr bereichern zu wollen.

Allein durch diese Herangehensweise kann man seinen Teil dazu beitragen, das Leid in der Welt zu lindern. Dabei kommt es nicht unbedingt immer darauf an, was wir tun, sondern wie wir es tun.

Nächstenliebe ist jedoch auch die Grundlage, welche wir benötigen, um in unserem Leben Entscheidungen zu treffen, welche nicht nur uns selbst, sondern allen Wesen zu Gute kommen!

Je mehr Menschen sich darauf besinnen, durch ihre Handlungen einen Beitrag zum Wohlergehen aller zu leisten, desto reicher kann die Erfahrung für alle Wesen in dieser Welt sein.

 

Auf dich kommt es an!

Es mag sein, dass es Menschen in der Welt gibt, welche zu sehr in der Illusion ihrer Getrenntheit leben, um sich auf den Zusammenhalt aller zu besinnen. Doch deren Leid soll kein Grund dafür sein, dass du leidest.

In jedem Moment, wo du aus der Nächstenliebe heraus lebst, sprengst du die Grenze der Verschiedenheit und lässt dadurch auch das Leid hinter dir!

Die Menschen um dich herum können diesen Unterschied fühlen und werden durch deine Entscheidung darin bestärkt, diese innere Grenze auch hinter sich zu lassen.

Auf diese Art und Weise trägt deine Nächstenliebe dazu bei, dass das Leben in dieser Welt sich für alle schöner gestalten kann.

 

So kannst du deine Nächstenliebe stärken

Generell reicht es aus, bedingungslos zu lieben, wenn du deine Nächstenliebe stärken möchtest, jedoch gibt es auch weitere Methoden, welche dazu beitragen können.

Mit diesen Methoden kannst du deinen Zugang zur Nächstenliebe verbessern:

  • Lerne selbstlos zu handeln! In den Momenten, wo wir ohne Erwartungshaltung handeln, wachsen wir über unsere persönliche Identität hinaus. Dadurch schaffen wir eine wundervolle Grundlage, um Nächstenliebe zu fühlen.
  • Befreie dich von unterbewussten Einflüssen! Die Eindrücke in unserem Unterbewusstsein können zum Hindernis werden, wenn es darum geht, Nächstenliebe zu fühlen. Aus diesem Grund ist es ratsam, das Unterbewusstsein verstehen zu lernen.
  • Löse deine inneren Blockaden! Ein jeder Mensch erfährt über seine Lebenszeit hinweg verschiedenste Verletzungen. Wenn diese nicht richtig verarbeitet werden, können sie zu Blockaden werden, welche uns in unserer Nächstenliebe behindern. Sobald du deine inneren Blockaden zu lösen beginnst, wirst du dich generell freier fühlen und dadurch auch leichter Zugang zu deiner Nächstenliebe finden.

Wenn du mit diesen Tipps arbeitest, wirst du früher oder später selbst dann einen Zugang zu deiner Nächstenliebe finden können, wenn du sie bisher noch nicht wahrnehmen kannst.

 

Zusammenfassung

Wir alle tragen das Potential in uns, das eine Leben, welche in uns allen existiert bewusst zum Ausdruck zu bringen. Nächstenliebe kann eine natürliche Konsequenz der Erkenntnis dieser Einheit sein.

Sie kann aber auch ein Weg sein, der dich zu dieser Erkenntnis führt. Auf jeden Fall ist sie ein Weg, um dir und deinem Umfeld eine wundervolle Zeit in dieser Welt zu bescheren.

Auf dass deine Liebe dich und alle Wesen um dich herum erfüllen möge!

Love. by Artem Poleshchuk, Lizenz: CC0
Group by Mario Purisic, Lizenz: CC0

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen
Ja Nein