x

Hi, ich bin der

BewussteWelt Community Button

- dein Tor zum spirituellen Gemeinschaft von BewussteWelt.de.

Klick mich, um mehr zu erfahren!

Das Leben ist ein Spiel – lerne zu spielen, anstatt dich zu quälen!

Wenn du dir nicht bewusst bist, dass das Leben ein Spiel ist, wird es schnell zur Qual und verliert jeglichen Reiz. Wenn du jedoch die Grundlagen des Spiels kennst, gibt es kaum mehr Situationen, welche dich ernsthaft belasten können. In diesem Beitrag erfährst du, warum dir eine zu ernste Einstellung zum Leben schadet, warum es keinen Sinn hat, das Leben allzu ernst zu nehmen und wie du es schaffen kannst, das Leben als Spiel zu erkennen.

 

Schwere Gedanken = schweres Leben!

Ganz ohne Frage, es gibt Situationen, in denen wir wirklich gefordert werden. Sei es, wenn sich die Arbeit stapelt und wir ein Zeitlimit zu erfüllen haben, oder wenn im Privatleben schwierige Situationen darauf warten, bewältigt zu werden.

Wenn wir diese Momente jedoch zusätzlich noch mit mühseligen Gedanken kommentieren, ist uns eine leidvolle Zeit gewiss!

Doch wie sollen wir mit Situationen, welche uns viel abverlangen, am besten umgehen?

 

Am Ende bleibt nichts davon übrig

Der Hauptgrund, warum das Leben als Spiel gesehen werden kann ist, dass letztendlich alles, was in dieser Welt existiert, wieder vergehen wird.

Weder dein Körper, noch deine Erlebnisse sind für die Ewigkeit gemacht. Selbst die mächtigsten Bauwerke, ja sogar unsere Sonne werden früher oder später vergehen!

Beim einen oder anderen mag der Anblick der Vergänglichkeit Depressionen hervorrufen, dass  ihnen ihr erarbeiteter Reichtum nicht bleiben wird. Das liegt jedoch vor allem daran, dass diese Menschen das Leben generell als etwas beschwerliches sehen.

Gedankengänge wie “Jetzt tue ich mir diese Mühe an und im Endeffekt wird sowieso nichts davon übrigbleiben!” sind ein Zeuge davon, dass es ihnen nicht mehr Spaß machen würde, wenn das Ergebnis der Arbeit für die Ewigkeit wäre.

 

Kein Grund zur Lethargie!

Der Fakt, dass in der Welt alles früher oder später wieder vergeht, soll jedoch kein Grund dazu sein, lethargisch zu werden.

Lethargie ist in Wahrheit einer der Gründe, warum das Leben nicht als Spiel gesehen wird, sondern als Mühe!

Wenn wir uns innerlich in einer Haltung befinden, dass Bewegung und Einsatz mühsam ist, neigen wir dazu, nur noch vor uns hin zu vegetieren.

In so einem bedauernswerten Zustand ist es nicht möglich, das Leben wirklich schätzen zu können. Doch welche Beweggründe soll es für uns geben, wenn alles letztendlich sowieso wieder verfällt?

 

Ein guter Spieler möchte gewinnen

Ein Grund, sich wirklich in das Spiel des Lebens zu involvieren ist die Chance, zu gewinnen. Wenn wir das richtige Maß an Einsatz und Kompetenz mitbringen, können wir jedes Ziel, welches wir uns setzen auch erreichen.

Natürlich hat das Leben oft seine eigenen Wege und gerade diese Dynamik ist das, was dem Spiel seine Spannung gibt. Wenn es immer zu 100% nach unseren Vorstellungen laufen würde, aus welchem Grund sollten wir dann noch spielen?

Der wirklich angenehme Punkt ist jedoch der Fakt, dass selbst eine Niederlage kein wirkliches Problem darstellt, den wenn das Leben ein Spiel ist, wie sollte es unsere Ruhe stören?

 

Wie du das Leben als Spiel erkennen kannst

So lange die Formen des Lebens alles sind, was du kennst, ist es kaum verunderlich, dass du das Leben immer wieder als etwas ernstes betrachtest. Worum es also geht, ist eine Erfahrung, welche über die vergänglichen Formen hinaus geht.

Diese Erfahrung machst du in dem Moment, wo du deinen wahren Wesenskern erkennst. Dein ursprüngliches Selbst ist nämlich keine dieser Formen, sondern unabhängig von ihnen!

Hast du diese Erfahrung einmal gemacht, wird es für dich kein Problem mehr darstellen, das Leben wirklich als Spiel zu erkennen.

 

Der Weg zur Erfahrung

Um zu dieser Erfahrung zu gelangen, gibt es den spirituellen Prozess. Praktiken wie Yoga und Meditation haben den Zweck, dein System nach und nach auszugleichen, wodurch du die Möglichkeit erhältst, einen Zugang zu dieser Erfahrung zu finden.

Falls du bisher noch keinen Kontakt mit Yoga hattest, kann ich dir die 5 Tibeter empfehlen. Sie sind eine gute Möglichkeit, um zu beginnen.

Langfristig wird auf BewussteWelt.de ein online Yogakurs entstehen, welcher das Ziel hat, dich zu dieser Erfahrung zu führen.

Trag dich in den Newsletter ein, dann halte ich dich darüber auf dem Laufenden. Außerdem erhältst du eine einfache und effektive Meditationsanleitung als Willkommensgeschenk!

Wer das Leben als Spiel erkennt, hat die Möglichkeit, sich voll und ganz zu in die Dinge zu involvieren, welche ihm wichtig sind und sein Bestes zu geben, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, was dabei herauskommen wird.

Ob wir dabei gewinnen oder verlieren soll uns nicht belasten, denn letztendlich ist und bleibt das Leben ein Spiel!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen
Ja Nein