Angst vor dem Tod überwinden: So einfach schaffst du es!

Die Angst vor dem Tod zu überwinden mag im ersten Moment nach einer großen Aufgabe klingen, doch es ist einfacher als gedacht. In diesem Artikel erfährst du, woher die Angst vor dem Tod kommt, wie du sie überwinden kannst und was selbst dann bleibt, wenn alle Formen verschunden sind.

 

Ist der Tod das Gegenteil vom Leben?

Eines steht außer Zweifel: Jede physische Form findet früher oder später ihr Ende. Genau so verhält es sich auch mit unserem Körper. Im Endeffekt ist der Körper nichts anderes, als ein Stück des Planeten und früher oder später geht er in den Recyclingprozess von Mutter Erde zurück, was es sinnvoll macht, ein gutes Verhältnis zu ihr zu pflegen!

Am besten du akzeptierst, so lange du noch lebst, dass dein Körper nicht auf ewig besteht, denn die Maden werden es dir diesen Fakt früher oder später sowieso näher bringen!

Aus dem Stück Erde, welches du hier mit dir trägst wird Dünger für all die Pflanzen werden, welche wiederum Nahrung für viele andere Lebewesen bieten. So ist der Kreislauf der Formen.

Alles was in diese Welt kommt, wird einige Zeit lang bleiben und früher oder später wieder verfallen.

 

Warum Menschen Angst vor dem Tod haben

Das was den Menschen Angst vor dem Tod macht, ist ihre Identifikation mit ihrer physischen Daseinsform. Es ist nur nachvollziehbar, dass man es mit der Angst zu tun bekommt, wenn das, was man für sich selbst hält früher oder später nicht mehr existiert.

Die Menschen haben immer Angst, das zu verlieren, womit sie sich identifizieren. Ob Beruf, soziales Umfeld, Besitz oder was auch immer. Sobald du an einer Form hängst, wirst du es früher oder später mit der Angst zu tun bekommen, weil es keine dieser Form ewig geben wird.

Der Tod der eigenen Form ist der Moment, an dem jede Form der identifikation ihr Ende findet. Nicht nur die eine oder andere. Beim Tod wird keine einzige Form bei dir bleiben.

Das ist der Grund, warum es Menschen mit der Angst zu tun bekommen, wenn sie über das eigene Ableben nachdenken.

 

So kannst du deine Angst vor dem Tod überwinden

Jetzt, wo geklärt ist, dass die Identifikation mit den Formen das Lebens die Ursache für die Angst vor dem Tod ist, kommen wir zu der Lösung für dieses Problem:

Lass deine Identifikationen los!

So lange du dich an irgendeine Form klammerst, wirst du Verlustängste erfahren. Ab dem Moment, wo du dich mit nichts mehr, was in dieser Welt existiert identifizierst, gibt es auch nichts mehr zu verlieren und dadurch verschwindet auch die Angst vor dem Tod. Ein genügsames Leben kann dabei sehr hilfreich sein.

Das bedeutet nicht, dass du damit aufhören sollst, in der Welt aktiv zu sein. Freude am Leben entsteht dadurch dich zu involvieren, doch die Freude am Sterben kommt davon, dich nicht zu identifizieren.

Die Frage welche nun aufkommen sollte ist, was noch übrig bleibt, wenn man sich mit keiner sterblichen Form mehr identifiziert.

 

Was bleibt, wenn keine Formen mehr da sind?

Das einzige, was im Leben ewig bleibt, ist das Leben selbst. Hier ist nicht die Rede von einer Form des Lebens, sondern von Leben in seiner Reinform.

Der Tod ist nicht das Gegenteil vom Leben, sondern das Gegenteil von der Geburt. Leben ist immer da, ob geboren oder nicht!

Sobald du damit beginnst, dich selbst nicht mehr als dein Besitz, deine Freunde, dein Körper oder deine Gedanken zu sehen, sondern einfach als ein Stück Leben, bist du auf dem richtigen Weg, das zu erkennen, was jenseits der Formen liegt.

Hast du das erstmal geschafft, gibt es nichts mehr in der Welt, was dir ernsthafte Verlustängste bereiten könnte.

Falls dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden und gib BewussteWelt.de einen Like auf Facebook, um täglich inspiriert zu werden!

Bilderquellen:
Skulls by usraek, Lizenz: CC BY-SA 2.0 (Thumbnail)
Crypt by Whit Andrews, Lizenz: CC BY 2.0
Sunrise by Matthias Bachmann, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen