Alkohol: Auswirkungen und Alternativen

Es ist unbestreitbar, dass der Konsum von Alkohol gewisse Auswirkungen auf Körper, Geist und Energie mit sich bringt, außerdem gibt es gute Alternativen zu Alkoholrausch und Kater. In diesem Artikel werden die Auswirkungen von Alkohol genauer betrachtet und es wird eine wirklich gute Alternative aufgezeigt.

 

Der Feind einer glücklichen Gesellschaft

Wenn man sich ansieht, was der Alkoholkonsum aus den Menschen macht, wird schnell klar, dass er einem erfüllten und zufriedenen Leben im Wege steht.

Jeder Mensch hat das Potential, sich selbst und der Welt um ihn herum wirklich gut zu tun, doch viele nutzen diese Chance nicht, da sie durch die Betäubung mit Alkohol oder anderen Drogen ihren Antrieb verlieren.

Eines der Größten Probleme liegt darin, dass der Konsum von Alkohol in unserer Kultur so offen zelebriert wird und dadurch leicht dass Gefühl aufkommt, dass es ein Lösungsweg ist. (Mehr zu dem Thema im Artikel “Prägung und Mensch: Unser kulturelles Umfeld und seine Einflüsse.“)

Hier sollte natürlich verständlich sein, dass sich Menschen selten absichtlich unnützlich machen, sondern meistens andere Gründe dazu verleiten, Alkohol zu konsumieren.

 

Der Grund, warum Menschen Alkohol trinken

Wenn Menschen dazu befragt, warum sie Alkohol konsumieren, lässt sich vor allem ein Grund isolieren:

Sie wollen ihr Erleben intensivieren.

Zu einen gewissen Grad funktioniert es auch recht gut. Menschen, welche zu verkrampft sind, um auch nur unter der Dusche zu singen, torkeln plötzlich singend durch die Straßen und alle Probleme das Alltags sind wie weggeblasen.

Sie können plötzlich lachen und fühlen sich frei. In dem Zusammenhang scheint der Konsum von Alkohol Vorteile bieten zu können.

Sobald diese Menge an Alkohol jedoch überschritten wird, zeigt sich sein hässliches Gesicht. Selbst wenn man diese Menge nicht überschreitet, ist am nächsten Morgen mit unangenehmen Auswirkungen zu rechnen. Auch die Probleme sind spätestens mit dem Ende der Wirkung wieder zurück.

 

Auswirkungen auf den Körper

Der Konsum von Alkohol bietet zwar einen kurzfristigen Kick, doch er zieht einige Folgen für den Körper nach sich:

  • Schaden für Herz und Kreislauf: Rund 15 Prozent der alkoholbedingten Todesfälle sind auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zurückzuführen. Besonders Bluthochdruck wird durch den Alkohol gefördert. Auch das Schlaganfallrisiko steigt.
  • Krebs: Alkohol löst nachweislich Krebs aus. Das Krebsrisiko steigt besonders für Leber, Speiseröhre, Mund- und Rachenraum, den Darm steigt. Bei Frauen steigt auch das Brustkrebsrisiko. Zehn Prozent der Krebserkrankungen bei Männern und drei Prozent bei Frauen sind auf Alkoholkonsum zurückzuführen.
  • Leberschäden: Zunächst entwickelt sich eine Fettleber, die sich an der Vergrößerung des Organs zeigt, welche noch keine Beschwerden auslöst. In weiterer Folge kommt es dadurch zu einer Leberentzündung, der so genannten Fettleber-Hepatitis. Chronische Entzündungen führen bei fortgesetztem Alkoholkonsum zur Zersetzung („Zirrhose“) der Leber.

Nun sollte geklärt sein, dass der Konsum von Alkohol für den Körper alles andere als bekömmlich ist, doch auch die Einflüsse auf den Geist sind nicht zu unterschätzen.

 

Auswirkungen auf den Geist

Die Auswirkungen, welche der Alkoholkonsum auf den Geist hat, sind mindestens genauso vielfältig, wie die Auswirkungen auf den Körper:

  • Das Gedächtnis wird geschwächt: Dein Erinnerungsvermögen wird durch den Konsum von Alkohol erheblich geschwächt. Das bedeutet jedoch nicht, dass dich deine Themen aus der Vergangenheit nicht mehr beeinflussen, du verlierst lediglich die Fähigkeit, sie zu erkennen.
  • Allgemeine geistige Verlangsamung: Deine mentalen Fähigkeiten werden durch den Alkoholkonsum generell langsamer und schwächer.
  • Urteils- und Kritikfähigkeit lassen nach: Dieser Punkt ist meistens der Grund, warum der Konsum von Alkohol zum Problem wird und Freundschaften in die Brüche gehen.
  • Das Erleben von Gefühlen verändert sich: Die Hemmschwelle sinkt, was schnell zu Gewalttätigkeit führen kann, Rührseligkeit und Gleichgültigkeit nehmen beide zu.

Meistens können die Folgen für den Geist nicht selbst erkannt werden, da kein direkter Vergleich zu der Vergangenheit möglich ist. Anderen Personen fällt der Unterschied meistens jedoch ziemlich schnell auf.

 

Auswirkungen auf die Energie

Alkoholkonsum schwächt die Bioenergie des Systems und macht es dadurch zunehmend schwieriger, sich in den höheren Ebenen der Wahrnehmung zu befinden. Das wirkt sich natürlich auf die Lebensqualität aus.

Anfangs verringert sich vor allem die Fähigkeit sein eigenes Innenleben wahrzunehmen. Früher oder später führt es dazu, dass essen, schlafen und saufen die einzigen Inhalte sind, welche im Leben noch erhalten bleiben.

 

Eine gute Alternative zum Alkohol

Jetzt, wo klargestellt ist, dass Alkohol alles andere als vorteilhaft für Körper Geist und Energie sind, wird es Zeit, eine wirkliche Alternative aufzuzeigen.

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Cannabis ist KEINE Alternative, da es seine eigenen Nachteile mit sich bringt. (Mehr dazu im Artikel “Aufhören zu kiffen: Wie du Entzugserscheinungen umgehst“)

Wie wäre es damit, berauscht durch das Leben selbst zu sein?

Falls dir das gefallen würde, solltest du ab sofort keinen Alkohol mehr trinken!

Die 3 Ebenen, welche der Alkohol negativ beeinflusst (Körper, Geist und Energie) müssen zu einem gewissen Maß im Ausgleich sein, damit du wahre Lebensfreude in dir wahrnehmen kannst.

Das ist natürlich ein Prozess, der nicht von heute auf morgen passiert, jedoch kann es dir Tag für Tag besser gehen, wenn du die richtigen Methoden für dich nutzt.

 

Yoga und Meditation: Eine Alternative zum Alkohol und seinen Auswirkungen

Die Methoden um vom Leben berauscht zu werden

Falls du durch den Alkoholkonsum, oder warum auch immer dazu neigst faul zu sein, ist es für den Anfang mal ratsam, in Bewegung zu kommen:

Beginne damit, regelmäßig Sport zu machen, oder zumindest spazieren zu gehen!

Dadurch löst sich schonmal die schlimmst Lethargie auf.

Ist das einmal geschafft kannst du damit beginnen, regelmäßig Yoga und Meditation zu praktizieren.

Durch diese Praktiken gleichst du dich auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene aus, wodurch du mit der Zeit Zugang zu einem Zustand der dauerhaften Zufriedenheit erlangst!

Außerdem lösen sich dadurch negative Eindrücke aus der Vergangenheit auf, was dazu führt, dass du einen besseren Zugang zu deinem Leben findest.

Um mit dem Yoga zu beginnen, lies den Artikel “Die 5 Tibeter: Yoga-Übungen für ganzheitliches Wohlbefinden“, dort erhältst du eine Anleitung zu einer einfachen, jedoch äußerst effektiven Übungsserie.

Um eine wirklich kraftvolle Meditationstechnik zu erlernen, abonniere den Newsletter von BewussteWelt.de!

Wenn du diese beiden Übungen regelmäßig machst, wirst du schon nach kurzer Zeit bemerken, wie sich dein Zustand verbessert, es wird dir immer leichter fallen, dein Leben positiv zu gestalten und den Alkohol wirst du schon nach kurzer Zeit vergessen haben.

Hast du mit dem Alkohol aufgehört oder ringst du noch mit dir?
Teile deine Erfahrungen mit uns in einem Kommentar!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Lass dich regelmäßig von uns inspirieren!

Trag dich in unseren Newsletter ein, du erhältst regelmäßig Neuigkeiten von Bewusste Welt und eine äußerst effektive geführte Meditation als Willkommensgeschenk!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du erhältst nun eine Email von uns, bitte bestätige darin deine Emailadresse! Solltest du keine Mail vorfinden, sieh in deinem Spam-Ordner nach.

Pin It on Pinterest

Geteilt
Teilen